Wie viel kostet eine Reise als Freiwilligenhelfer?

Blogbeitrag zur 15. Folge des Podcasts Affenzrikus.
Michi-Schreiber-und-die-Affen-affis-adventures-31

Viele fragen mich immer: Michi, was kostet so eine Reise als Freiwilligenhelfer?

Pauschal kann ich das nicht beantworten, denn das kommt auf Dein Reiseziel, die Dauer und vieles mehr an. Dennoch gibt es eine kleine Formel, mit der Du alle Kosten Blick hast.

Eine wichtige Frage, wenn es darum geht, sich für oder gegen einen Aufenthalt als Freiwilligenhelfer zu entscheiden, ist immer: Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Denn neben Deiner Unterkunft musst Du auch in Dein Zielland einreisen, Dich ggf. häufig impfen lassen oder gewisse Vorbereitungen treffen. Welche Ausgaben Du bei Deiner Reise beachten musst und mit wie viel Geld Du für eine zweiwöchige Reise nach Südafrika rechnen solltest, erkläre ich Dir jetzt!

Wie bereits gesagt fallen neben Deiner Unterkunft noch Kosten für fünf weitere Punkte an:

  1. Dein Flug und Deinen Transfer (Anreise)

  2. Impfungen und Prophylaxe, variieren je nach Land

  3. Visa, je nach Land

  4. Taschengeld

  5. Sonstige Anschaffungen wie beispielsweise Steckdosenadapter

Wenn man diese sechs Punkte kennt und beachtet, ist es ganz einfach für jedes Land die anfallenden Kosten zu berechnen.

Gehen wir davon aus, dass Du für zwei Wochen nach Südafrika reist und Deine Unterkunft Dich 400€ je Woche kostet.


800€     Unterkunft

800€     Flug und Transfers    

200€     Impfungen, die ich immer einplane.

Natürlich hängt das von Deinem Impfstatus ab. Die meisten Impfungen fallen auch nur bei der ersten Einreise an. (Südafrika: Tollwut, Hepatitis A, Tetanus und ggf. eine Malaria Prophylaxe)
WICHTIG: Für die Arbeit mit Tieren sind die Impfungen verpflichtend.
HINWEIS: Beantrage für alle Impfungen eine Erstattung bei der Krankenkasse, denn in der Regel wird ein Teil der Kosten übernommen.

0€         In Südafrika kann man 90 Tage ohne kostenpflichtiges Visum einreisen.

200€     Taschengeld, sprich 100€ pro Woche. Darin enthalten wären Snacks und Ausflüge.  

100€     Sonstige Anschaffungen
  

2100€ für 2 Wochen Südafrika

 

 

Michi-Schreiber-und-die-Affen-affis-adventures-26

Wow! Das ist eine ganze Menge Geld, ich weiß.

Zu beachten ist, dass alleine die Reisenebenkosten und die Anreise bei Fernreisen sehr teuer sind. Zudem wird die Reise im Verhältnis günstiger, je länger Du bleibst. Dennoch weiß ich: Es ist nicht wenig. Meine drei Jobs habe ich ja nicht aus Spaß an der Freude, sondern weil ich jedes Jahr sehr viel sparen muss, um vor Ort mithelfen zu dürfen.
Dennoch ist es für mich immer eine ganz bewusste Entscheidung, mich auf allen Ebenen – finanziell, mit meiner Zeit und meiner Kraft – für den Schutz von Tieren stark zu machen, damit ich die Veränderung bin, die ich mir für diese Welt wünsche und stolz sagen kann:

 

Das habe ich mit meinen Händen aufgebaut, diesen Affen habe ich mit meiner Liebe aufgezogen und diese Reise habe ich mir mit voller Leidenschaft erarbeitet.

 

 

Möchtest Du mehr zu dem Thema erfahren? Dann lass Dich in meinem Podcast Affenzirkus sehr gerne von mir in den afrikanischen Dschungel entführen!

 
Podcast Cover Folge 15